Der Gründer und Initiator des Pyrotechniker Ausbildungszentrums – kurz PYAZ – Armin Heurich, beschäftigt sich seit mittlerweile fast 40 Jahren beruflich und privat mit Pyrotechnik.

Beginnend mit der 12- jährigen Bundeswehrzeit und der primären Verwendung von militärischen pyrotechnischen Gegenständen im Einsatz rückt später durch das Engagement im Theater auch die Bühnenpyrotechnik in all ihren Facetten in den Fokus. Bereits durch ein frühes Interesse am privaten Feuerwerk wird das Spektrum später durch die Ausbildung zum Großfeuerwerker und SFX´ler abgerundet.

Es folgen die Lehrgänge Hersteller Pyrotechnik und Explosivstoffe, sowie viele Speziallehrgänge für die technische Anwendung von Pyrotechnik und Explosivstoffen in Fahrzeugen, Maschinen sowie der Luft- und Raumfahrt.

Bestärkt und unterstützt durch die zuständigen Fachbehörden und die beruflich bedingten guten Behördenkontakte wird im Jahr 2012 das Pyrotechnikerausbildungszentrum gegründet und ein Ausbildungsteam mit ausgewählten Spezialisten aus Deutschland und Österreich ins Leben gerufen.

Seit vielen Jahren wirkt das PYAZ auch bei der Entwicklung und Verbesserung von pyrotechnischen Gegenständen und deren sicherheitsrelevanten Einsätzen mit.

Das Tätigkeitsfeld wird seit dem Jahr 2015 durch die gutachterliche Tätigkeit als Sachverständiger für Pyrotechnik, Explosivstoffe und Lagerung erweitert. Nach langjährigem Einsatz und unzähligen Gutachten ist das PYAZ zu einem zuverlässigen Partner der Industrie geworden und mittlerweile in vielen Betrieben in der Ausbildung und Unterstützung vertreten.

Unser oberstes Ziel ist die Ausbildung für die angehenden Pyrotechniker weit über die derzeit verbreitenden Standards hinaus zu verbessern und dem Pyrotechniker sowohl in der Praxis als auch in der Theorie das Rüstzeug an die Hand zu geben, welches in einem immer schwierigeren und komplexeren Umfeld für unser Arbeitsgebiet unabdinglich ist und insbesondere die Sicherheit für alle Beteiligen weiter zu verbessern und zu entwickeln.